Selbstbestimmt und planvoll: Ihr Weg durch den digitalen Wandel

Die digitale Transformation ist in vollem Gange und revolutioniert Denkweisen, IT-Strategien, Infrastrukturen und ganze Anwendungslandschaften. Wir haben diesen Prozess für unsere Kunden von Beginn an vorangetrieben – mit uneingeschränktem Enthusiasmus, aber auch mit Augenmaß für die Realitäten unserer Enterprise-Kunden.

Gern suggerieren führende Webspace-Konzerne, der Umstieg in die Cloud wäre der erste Schritt im Transformationsprozess. Das ist genauso unsinnig wie eigennützig und wird von denjenigen, die sich von der Panik anstecken lassen, mit gefährlichen Abhängigkeiten und bedingungsloser Unterordnung teuer bezahlt. Die Wahrheit ist: Es geht für CIOs, technische Entscheider und Administratoren nicht um eine Flucht in die Clouds, sondern um etwas anderes: Cloud-Readyness als Maßstab und als Meta-Strategie!

Betrachten Sie die Zukunft als Journey: Vielleicht werden Sie irgendwann sämtliche Infrastrukturen und Anwendungen in der Cloud betreiben, aber den Zeitpunkt bestimmen Sie selbst! Und genau um diese Unabhängigkeit geht es, wenn Sie Ihre IT-Landschaft intelligent umgestalten – Cloud-ready per Architektur, selbst im On-premises-Hoheitsbereich. Der Schritt in die Clouds selbst ist nach dieser Transformation nur noch ein vergleichsweise kleiner Switch. Und schon auf dem Weg nutzen Sie sämtliche technologischen Vorzüge virtualisierter Infrastrukturen, Anwendungen und Services.

Das Ticket für Ihre Journey ist die schrittweise Überführung aller klassischen Server-Client-Anwendungen in ein freies System aus Applikations-Containern, die über eine Plattform wie OpenShift oder Kubernetes orchestriert werden. Das Prinzip ist relativ simpel: Applikationen und Business-Lösungen werden nicht mehr als in sich gekapselte Client-Server-Anwendungen realisiert, sondern in eine Vielzahl universell einsetzbarer Pakete umgewandelt. Diese Einzelpakete können sowohl in Clouds als auch in Ihren On-premises-Strukturen verteilt sein. Die Business-Intelligenz für Ihre Use Cases wird über eine unabhängige Ebene hergestellt: die Orchestrierung. Mit Technologien wie OpenShift und Kubernetes werden die Container für unterschiedlichste Anwendungen herangezogen und frei kombiniert. Das Ergebnis sind auch hier maßgerechte Business-Lösungen – aber mit einem neuen Grad an Flexibilität und Freiheit. Und natürlich 100% Cloud-nativ.