FileNet plus NE.Insight: voller Einblick, intelligentes Management

Damit FileNet-Lösungen zuverlässig arbeiten, ihre volle Performance erreichen und kosteneffizient betrieben werden können, muss nicht nur das Basissystem, sondern die gesamte Infrastruktur-Umgebung in größtmöglicher Tiefe überwacht werden. Diese Herausforderung ist ein Kernthema für viele FileNet-Administratoren – und der Grund für die Entwicklung von NE.Insight.

NE.Insight ist ein Monitoring-Tool, das über alle nötigen Adaptoren für IBM-FileNet-Umgebungen verfügt. Auf dieser Basis deckt es die komplette Tiefe von FileNet-Systemen in Echtzeit ab und geht weit darüber hinaus: Es erfasst nicht nur technische Parameter, sondern auch die Logik von Fachanwendungen und Workflows. Damit verfügt NE.Insight nicht nur über einen Ausschnitt des Zustands der Infrastruktur, sondern über das komplette Bild. Und das zahlt sich aus. Engpässe und drohende Ausfälle werden proaktiv erkannt und eskaliert. Definierte Handlungsroutinen werden aktiv empfohlen oder automatisch ausgelöst. Systemressourcen werden auf Basis von Tages- und Spitzenlasten realistisch eingeschätzt. Dabei werden spezifische Schwellenwerte berücksichtigt, wie sie zum Beispiel für Applikationsserver, das Storage-Backend, Datenbanken und Netzwerke gelten. Verfügbarkeits- und Skalierungskonzepte können realitätsnah simuliert und bewertet werden. Und natürlich bleiben sämtliche systemrelevanten Informationen – von Versionsständen über die Hotfix-Verwaltung bis zur Auslastung jeder einzelnen Komponente – jederzeit im Blick.

download bild

Enterprise Data Migration

DOWNLOAD

Als Spezialist für Enterprise Content Management werden wir häufig mit der Migration zentraler Dokumentenbestände und -archive beauftragt. Migrationen dieser Größenordnung mü̈ssen in der Regel revisionssicher erfolgen, spielen sich in Bereichen zwischen 10.000 und hunderten Millionen Dokumenten ab und bewegen Datenvolumen im Terabyte-Bereich. Immer wieder stellen wir fest, dass die Dimension solcher Projekte IT-Verantwortliche und die Unternehmensführung verunsichert. Die Folge ist, dass dringend nötige Migrationen zu lange aufgeschoben oder nur halbherzig durchgeführt werden. Dabei schaffen Migrationen messbaren Wert: Sie beenden die kostspielige Blockade knapper Ressourcen durch Wildwuchs und Altlasten, verschlanken die Datenstrukturen, tragen zur Rationalisierung von Geschäftsprozessen bei und senken die Kosten.

EXPERTENKONTAKT:

+49 (40) 82 22 32-0
filenet@nextevolution.de

up