EIM-Plattform NE.Databridge: Grenzenlos integriert

Die NE.Databridge ist eine speziell für heterogene Anwendungslandschaften entwickelte Enterprise-Information-Plattform und das Herzstück unserer IT-Lösungen. Sie hebt das Enterprise Information Management auf eine unabhängige Ebene, indem sie Daten und Prozesse aus sämtlichen Anwendungsbereichen – auch aus Insellösungen – auf einer zentralen Verarbeitungsplattform regelbasiert und revisionssicher managt. Dabei folgt sie einem Cloud-Aware-Systemkonzept und integriert Big-Data-Technologien – bei freier Skalierbarkeit und voller Compliance.

Ursprünglich wurde die NE.Databridge als intelligentes Schnittstellenprodukt für ECM-Systeme entwickelt. Heute, in der fünften Generation, realisiert sie Hochleistungs-Verarbeitungsstrecken von klassischen ECM-Volumen bis in den Big-Data-Bereich. Als autarke Plattform hält die NE.Databridge das Informationskapital des Unternehmens unabhängig von allen Veränderungen in der Infrastruktur und in den Anwendungsumgebungen. Damit ist sie unter anderem die ideale Basis für ein zentrales Information Lifecycle Management. Darüber hinaus entlastet sie die technischen Ressourcen, indem sie datenintensive Prozesse wie Migrationen, Konsolidierungen und Archivierungen aus den ERP-, ECM- und CRM-Systemen herauslöst.

download bild

NE.Databridge: Grenzenlos integriert.

DOWNLOAD

Die heterogene IT-Welt ist Realität und wird es bleiben. Im Spannungsfeld vielfältiger Businessprozesse, Organisationseinheiten, Informationsquellen, Interessen und Ansprüche entwickeln sich zwangsläufig auch IT-Infrastrukturen und Anwendungslandschaften alles andere als einheitlich. Dass diese Welt mit klassischem schnittstellenorientierten Handeln nicht effizient beherrschbar ist, erleben viele Unternehmen im täglichen IT-Management, vor allem aber in komplexen Systemprozessen wie Integrationen, Migrationen und Archivierungen. Entwickler, Hersteller, Systemhäuser und IT-Abteilungen haben über Jahre Zeit und Geld aufgewendet, um den Kampf für das „Unifying“ von IT-Landschaften zu führen. Sie sind dabei von der Realität überholt worden: von der Dynamik technologischer Innovationen, von der inneren Logik der Unternehmensentwicklung, von neuen Prioritäten.

download bild

Enterprise Data Migration

DOWNLOAD

Als Spezialist für Enterprise Content Management werden wir häufig mit der Migration zentraler Dokumentenbestände und -archive beauftragt. Migrationen dieser Größenordnung mü̈ssen in der Regel revisionssicher erfolgen, spielen sich in Bereichen zwischen 10.000 und hunderten Millionen Dokumenten ab und bewegen Datenvolumen im Terabyte-Bereich. Immer wieder stellen wir fest, dass die Dimension solcher Projekte IT-Verantwortliche und die Unternehmensführung verunsichert. Die Folge ist, dass dringend nötige Migrationen zu lange aufgeschoben oder nur halbherzig durchgeführt werden. Dabei schaffen Migrationen messbaren Wert: Sie beenden die kostspielige Blockade knapper Ressourcen durch Wildwuchs und Altlasten, verschlanken die Datenstrukturen, tragen zur Rationalisierung von Geschäftsprozessen bei und senken die Kosten.

download bild

Big-Data-EIM: in neuer Dimension

DOWNLOAD

Bis vor wenigen Jahren war die Welt für die konventionellen ECM- und EIM-Anbieter noch in Ordnung: Auf der einen Seite ihre grundsoliden, hochleistungsfähigen und ultrapräzisen Dokumentmanagement-Plattformen und -Applikationen, auf der Gegenseite die Welt der Big-Data-Nerds – ein auf gigantische Datenvolumen orientiertes Experimentierfeld für Analytics-Anwendungen, schwer gehypt, aber unfähig zur Abbildung von Compliance-Prozessen. Big Data schien vom ECM- und EIM-Geschäft so weit entfernt wie das Kennedy Space Center von einer deutschen Speditionszentrale. Wie falsch diese Einschätzung bereits vor Jahren war, zeigt sich heute. Der Gesetzgeber und andere Institutionen nehmen wenig Rücksicht auf die permanente Datenexplosion, wenn sie Unternehmen und Organisationen mit neuen Verordnungen und Kontrollsystemen konfrontieren; der Wettbewerb wiederum erzwingt einen effizienten und intelligenten Umgang mit Daten und Dokumenten. EIM-Infrastrukturen, die mit Speicher- und Verarbeitungsabläufen im Big-Data-Bereich nicht umgehen können, finden immer häufiger keine Antwort mehr auf reale Szenarien und Herausforderungen – außer zu völlig unvertretbaren Kosten für Storage, Lizenzen und Integration.

EXPERTENKONTAKT:

+49 (40) 82 22 32-0
NE.Databridge@nextevolution.de

up