Digitale Personalakte: effizient und hundertprozentig rechtssicher

Die gesetzlichen Schutzvorschriften für persönliche Daten sind besonders für Human-Resources-Abteilungen in der Praxis eine Herausforderung mit hohem Risikopotenzial. Wo erhebliches Informationsinteresse aus anderen Abteilungen mit höchsten Datenschutzmaßstäben kollidiert, ist eine besonders intelligente IT-Unterstützung notwendig, um Arbeitseffizienz und Handhabungssicherheit gleichermaßen zu steigern.

Die Lösung liegt nicht in der Inselanwendung, sondern in der Integration – und zwar im Hintergrund der gewohnten HR-Anwendungswelt. Unsere Lösungen überführen die Personalakten auf die zentrale ECM-Plattform, um sie von dort aus juristisch einwandfrei, flexibel und nach Berechtigungen differenziert an Applikationen, Anwendergruppen und einzelne Nutzer bereitzustellen. Dieser Grad an Sicherheit wird konsequent zentral realisiert, so dass sämtliche Daten an jedem Ort der IT-Infrastruktur aktuell und unter Kontrolle der HR-Verantwortlichen bleiben. Darüber hinaus ist so die automatisierte Umsetzung von Löschfristen im Rahmen eines detaillierten Information Lifecycle Managements möglich.

In der Personalaktenverwaltung verfügen wir über eine Reihe von Best-Practice-Mustern und haben anspruchsvolle individuelle Arbeitsumgebungen realisiert. Parallel dazu stehen standardisierte Anwendungen für IBM-FileNet-Anwender zur Verfügung.

download bild

Auf neuer Höhe

DOWNLOAD

Im Jahr 2008 tritt Armin Sturm seinen Dienst als Leiter Anwendungsentwicklung bei Swiss Life Deutschland an. Zu diesem Zeitpunkt reicht die IBM-FileNet-Historie im Unternehmen bereits sieben Jahre zurück. 2001 wurde FileNet als hochleistungsfähige Plattform für das Enterprise Document Management eingeführt. Damit begann das Wachstum einer komplexen Anwendungslandschaft, die eng an die Organisationsstruktur gekoppelt war und sich sehr heterogen entwickelte. 2006 wurde die Struktur um zentrale Workflow-Lösungen ergänzt – aus dieser Zeit stammte auch der erste Kontakt zwischen Swiss Life und nextevolution, der aber zunächst nicht zur Kooperation führte. Nun steht das IT-Team um Armin Sturm vor einer gravierenden Herausforderung. Die in die Jahre gekommene FileNet-Landschaft ist spürbar an ihre Wartbarkeits- und Verfügbarkeitsgrenzen gelangt. Gleichzeitig ist mit der neuen Systemversion FileNet P8 eine Plattform mit grundsätzlich neuer Systemarchitektur und damit die ideale Ablösung für FileNet IS verfügbar. Klar ist aber auch, dass der Umstieg nicht einfach werden würde.

download bild

IBM Content Navigator in der Praxis

DOWNLOAD

Enterprise Content Management ist eine Unternehmensaufgabe, die in Zeiten eines explosionsartig wachsenden Aufkommens an Daten und Dokumenten immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die professionelle Speicherung, Organisation, Verknüpfung und Verwendung zentraler Informationen und Unterlagen birgt gewaltige Potenziale: mehr Effizienz, zeitgemäße Arbeitsstrukturen und sichere Geschäftsprozesse. Als erfahrener IBM® Business Partner und ECM-Spezialist entwickelt die nextevolution AG seit Jahren Anwendungen und Lösungen, die diese Vorteile für IBM-Kunden in der Praxis realisieren. Mit dem IBM Content Navigator (ICN) steht Unternehmen jeder Größenordnung heute eine neue Experience Platform zur Verfügung, die die Arbeit mit ECM-Plattformen deutlich vereinfacht. Nie war es leichter, auf komplexe Dokumentenbestände zuzugreifen, Geschäftsprozesse abzubilden und Mitarbeiterteams eine individuell zugeschnittene, hochergonomische Arbeitsumgebung zur Verfügung zu stellen.

EXPERTENKONTAKT:

+49 (40) 82 22 32-0
business-processes@nextevolution.de

up